Heilverfahren

Ich arbeite mit folgenden Heilmethoden:

Homöopathie

Der deutsche Arzt, Apotheker und Chemiker Samuel Hahnemann (1755-1843) erfand die Homöopathie und machte sie zur erlernbaren, wissenschaftlich begründbaren Heilmethode. Sie entstand in ihren Grundzügen im 19. Jahrhundert.

Als oberster Lehrsatz gilt:      "Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden."

In der Homöopathie wird das ähnlichste Arzneimittel nicht nach der Krankheit, sondern nach dem Menschen in seiner Ganzheit und seinem Befinden ausgesucht. In akuten, wie auch in chronischen Krankheitssituationen ist die Homöopathie in der Lage, sanft und dauerhaft die Gesundheit wieder herzustellen. Sie stärkt unsere Lebenskraft und der Körper heilt sich selbst.


Schüßlersalze

Die Biochemie nach Dr. Schüßler ist die einzige Naturheilweise, die zwischen dem Mineralstoffhaushalt innerhalb und außerhalb der Körperzelle unterscheidet. Für ihn war es von großer Bedeutung, dass der Mineralstoffhaushalt insgesamt ausgeglichen ist, dass also auch die einzelnen Zellen versorgt werden. Dr. Schüßler hat 12 Mineralstoffverbindungen erforscht, die für den Körper als Betriebsstoffe unerlässlich sind. In der Zwischenzeit wurden noch 13 weitere Schüßlersalze entdeckt.

Damit werden Mineralstoffmängel ausgeglichen, Stoffwechselblockaden aufgehoben, Giftstoffe ausgeschieden und Ablagerungen aufgelöst. Außerdem ist es möglich, den Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht zu bringen und damit z.B. rheumatische Beschwerden zu lindern, die Verdauungs- und Ausscheidungsorgane, wie Magen, Darm, Leber, Niere und Haut zu entlasten. Die Schüßlersalze ermöglichen z.B. Abnehmblockaden zu lösen, den Stoffwechsel zu entlasten und das Immunsytem zu stärken.


Bachblüten

Die Bachblütentherapie ist eine natürliche Heilmethode, deren Wirkung vor allem auf der seelische Ebene ansetzt. Ihr Ziel ist die Erhaltung oder Wiederherstellung von seelischer und körperlicher Harmonie. 

Der Persönlichkeit wird durch die Bachblüten die Chance gegeben, vorübergehende negative Gemütsstimmungen, wie z.B. Unsicherheit, Eifersucht, Ängste oder Kleinmütigkeit in positive Stimmungen zu verwandeln. Die Bachblüten begleiten und unterstützen uns auch bei Veränderungen im Leben, z.B.: beim Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt, wie Kindergarten- oder Schulanfang, Umzug, berufliche Veränderung und vieles mehr. Sogar bei Säuglingen verhelfen diese feinen Schwingungen die seelische Balance wiederherzustellen.